• Zu Besuch bei Jasper de Beijer
  • Post Image
  • Post Image
  • Post Image
  • Post Image

Neuer Blog macht Lust auf Kunst

Der Kunst-Blog www.atelierbesuche.com ist erst ein gutes halbes Jahr online und wird schon etwa 2.000 Mal im Monat aufgerufen: Die Geschichten, die Elke Backes über ihre europaweiten Besuche bei Künstlerinnen und Künstlern bloggt, kommen an. „Es freut mich besonders, dass meine Leser gerne auch länger im Blog verweilen“, sagt die Mönchengladbacher Kunsthistorikerin.

Der Erfolg des deutsch- und englischsprachigen Blogs ist nicht zufällig. Das Design ist aufgeräumt und ansprechend, hochwertige Fotos und ganz unkomplizierte, frische Texte machen neugierig und Lust auf mehr. Elke Backes stellt in ihrem Blog bekannte Künstler vor, Newcomer und auch Akademieschüler. „Ich beschreibe nur Kunst, die mir gefällt“, sagt sie.

Atelier Thomas Virnich

Bei Jonathan Meese

bei Johannes Gehrke

Atelier Johannes Brus

So funktioniert‘s: Pro Künstler gibt es einen Bild-Text-Eintrag. Der Text startet knapp und unprätentiös mit den wichtigsten Informationen zu Künstler und Werk, dann folgen die persönlichen, spannend-poetischen Impressionen, die Elke Backes während ihres Atelierbesuchs auffängt. Es sind die vielen Details in der Umgebung, der Gegenstände und der Kunstwerke, die eine Story bunt und plastisch machen. Wie die über den Besuch beim Mönchengladbacher Bildhauer und Maler Thomas Virnich, den Elke Backes „an einem sonnigen Winternachmittag“ in seinem Atelier, „eine ehemalige Schule, die sich seit 1989 stetig in einen Ort der Kunst verwandelt haben soll“ – ein Auszug: „Wir wechseln in den nächsten Raum. Insgesamt ein ähnliches Bild, jedoch alles noch ein bisschen dichter und mehr Modellage. Die Lust am Formen und Kneten wird hier fühlbar. Es ist verführerisch, überall anfassen zu dürfen. Das ist doch bestimmt Pappe, denke ich beim Anblick der typischen Rillen von Wellpappe, fühle vorsichtig darüber und stelle fest, dass es Keramik ist (…)“

Elke Backes ist Kunsthistorikerin, in diesem Jahr reicht sie ihre Dissertation über das Kamillianer-Ensemble ein. Sie ist auch Kommunikationsdesignerin und Buchautorin („Kolumba – Die Evolution eines Museums“). Die Idee, einen Kunst-Blog ins Leben zu rufen, hatten sie und ihr Mann gemeinsam: „Diese Idee entwickelte sich spontan nach einem gemeinsamen Atelierbesuch mit meinem Mann.

Elke Backes

Wir waren uns einig, dass die vielfältigen Eindrücke, die wir hatten genießen dürfen, doch mit möglichst vielen Menschen geteilt werden sollten. Einfach online, in Form eines Blogs, geschrieben als Erlebnisbericht, ganz bewusst unter Verzicht der oft komplizierten Sprache in der Kunstberichterstattung. Noch am selben Tag sicherte ich mir die Domain atelierbesuche.com und begann mit den Notizen für meinen ersten Blog-Eintrag.“ Für die Zukunft plant Elke Backes, ihren Blog um das Thema Angewandte Kunst zu erweitern.

 

www.atelierbesuche.com

Urheberverzeichnis

  • 5_Atelier-Thomas-Virnich-klein-c-Natascha-Romboy: Natascha Romboy
  • 3_Jonathan-Meese-klein: Sarah Schovenberg
  • Bild-6_-Gehrke-klein: Elke Backes
  • 9_Atelier-Johannes-Brus-cSarah-Schovenberg: Sarah Schovenberg
  • : Natascha Romboy
  • : Sarah Schovenberg

Schreibe eine Antwort

Du must logged in sein um kommentieren zu können.