Die Bodenverhältnisse in Rheindahlen #moenchengladbach sind europaweit einzigartig. Nirgendwo anders lagern Schichten aus 8 Zeitepochen übereinander.Am südlichen Ortsausgang des Mönchengladbacher Stadtteils Rheindahlen befindet sich eine der bedeutendsten  altsteinzeitlichen Fundstätten des Rheinlands.

In der Lehmgrube der früheren Ziegelei Dahmen (jetzt Bezirkssportanlage) und insbesondere in der ca. 10 ha großen  Lehmgrube der Ziegelei Dreesen wurden in den bis zu 10 m hohen Lehmablagerungen seit Anfang des 20. Jahrhunderts Steinartefakte gefunden, die die Entwicklung der steinzeitlichen Kulturen im Rheinland über einen Zeitraum  von mindestens 500.000 Jahren zeigen.

Die Fundstücke – bis 500.000 Jahre alt – können hier im Archiälogischem Musem Rheindahlen besichtigt werden.

 

 

 

Urheberverzeichnis

  • : Archäologisches Museum Wasserturm Rheindahlen

Schreibe eine Antwort

Du must logged in sein um kommentieren zu können.